Forum-Theater

 

Ich sehe! Ich höre! Ich spreche!

 
Foto 1

ICH SEHE, ICH HÖRE, ICH SPRECHE!

FORUM-THEATER

Im Projekt ist das Forum-Theater eine Begegnungs- und Austauschplattform für Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte. Durch die Wahl der Themen regt es sowohl die Autor*innen und Darsteller*innen als auch das Publikum an, sich mit Themenfeldern wie Kultur, Interkulturalität, Vielfalt und Integration, aber auch mit der Kehrseite: Rassismus, Intoleranz und Abspaltung, auseinander zu setzen. Dabei bleibt das Publikum nicht passiver Zuschauer, sondern wird durch Diskussion der Szenen und der Improvisation von alternativen Handlungswegen im Rahmen der Szenen aktiv in das Geschehen einbezogen.

Alle Teilnehmenden sehen damit verschiedene Szenen, hören vielfältige Ansichten und Meinungen und haben selbst die Möglichkeit, zu den Themen zu sprechen, daher der Titel: Ich sehe, ich höre, ich spreche!

Foto 1

Im April 2022 ist das Projekt gestartet. Mit einem Theaterpädagogen und 15 Laien-Schauspielerinnen und Schauspielern (mit & ohne Migrationshintergrund) haben wir gemeinsam verschiedene Szenen erarbeitet, geprobt und bereits aufgeführt.

 .

15 Laien-Schauspielerinnen und Schauspielern

3 Theaterszenen

2023 reisten wir durch ganz Thüringen mit 32 Auftritten in verschiedenen Städten, Schulen, Universitäten, Jugendclubs, Mehrgenerationenhäusern, Theatern etc.

 

.

10 Standorte in Thüringen (Weimar, Apolda, Gera, Jena, Erfurt, Altenburg, Eisenach usw..)

6 Theaterszenen

15 Laien-Schauspielerinnen und Schauspielern

2023 reisten wir durch ganz Thüringen mit 32 Auftritten in verschiedenen Städten, Schulen, Universitäten, Jugendclubs, Mehrgenerationenhäusern, Theatern etc.

 .

3 Theaterszenen

15 Laien-Schauspielerinnen und Schauspielern

Das Projekt “Forum-Theater” wird im Zeitraum 01.04.2022 bis 31.12.2024 im Bundesprogramm „Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Vor Ort. Vernetzt. Verbunden.“ vom Bundesministerium des Innern (BMI) gefördert.