Zusammen - Leben - Gestalten e.V.

Über uns

Wer wir sind!

aktuelle Projekte

Was wir machen!

abgeschlossene Projekte

erfolgreiche Aktionen!

Aktuelle Events

Wir bieten regelmäßig Veranstaltungen für Menschen aus Deutschland und aller Welt an, die Lust auf eine Begegnung und Austausch haben.
Die Teilnahme ist für alle offen und kostenfrei! 

BAMF_Integration-isst-bunt

ERFURT, JENA, EISENACH, ARNSTADT | Integration is(s)t bunt!

Zusammen kochen wir Gerichte aus aller Welt, üben Deutsch und genießen das Essen im Anschluss zusammen.

Termine und Anmeldung Asal Usmanova +49 (0) 152 283 203 70 / info@zlg-ev.de

jena cafe icon web

JENA | Sprach- und Kulturcafé ACH SO!

In unserem Café geht es um Sprache, Kultur und Austausch; aber vor allen Dingen um Spaß und Gemeinschaft. Komm gerne vorbei!

Ohne Anmeldung |  Nächste Termin und Treffpunkt auf Instagram

web_Forum-Theater

ERFURT & THÜRINGEN | Forum-Theater “Ich sehe! Ich höre! Ich spreche!”

18.04.24 | 19:00h – Auftritt im FRANZ MEHLHOSE Kultur & Café | Löberstraße 12, 99084, Erfurt

30.05.24 | 17:00h – Auftritt im Mehrgenerationenhaus “Moskauer Platz” | Moskauer Str. 114, 99091, Erfurt

Ohne Anmeldung & Kostenfrei |  Mehr Info auf Instagram

Im 2024 möchten wir im Projekt gern unser Wissen und unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen und anderen Gruppen in Thüringen einladen, Forum-Theater kennenzulernen und auszuprobieren. Zu diesem Zweck haben wir ein Trainingsprogramm entwickelt und begleiten Sie bis zu Ihrem ersten Auftritt. Geben Sie uns sehr gern Bescheid, wenn Sie Interesse haben und lassen Sie uns individuelle Ideen besprechen.

Ansprechpartnerin: 
Syuzanna Fiberg 
Email: syuzanna.fiberg@iwmgmbh.eu
Tel.: +491639711055
Alle aktuellen Termine auf: instagram & facebook

Der Verein Zusammen-Leben-Gestalten (ZLG) e. V. setzt sich seit 2021 für die Förderung des internationalen und interkulturellen Austausches und die Unterstützung von Menschen aus benachteiligten Gruppen ein.

2022 starteten vier Projekte unter Koordination von ZLG e. V., um den Austausch von Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte v.a. in Thüringen zu fördern: beide Gruppen erhalten durch die Begegnung und gemeinsame Aktivitäten die Möglichkeit, mehr voneinander zu erfahren und das Zusammenleben aktiv zu gestalten.